Letztes Feedback

Meta





 

Nie wieder Strafarbeit

Ich fand irgendwann ja meine Arbeit ganz interessant, obwohl ich nicht gedacht hätte, dass Schaumstoff so spannend sein kann. PE Schaumstoff tragen wir zum Beispiel stets bei uns und wissen es nicht einmal, denn er wird als Folie zum Einsatz gebracht, sodass unser Display von Handy oder Laptop nicht verkratzt. Genial, was uns Menschen doch alles möglich ist - ich finde das richtig spannend, auch wenn ich es ungern zugebe. PE Schaumstoff ist 100 % wieder verwendbar und daher auch umweltbewusst. Er ist auch schmutzabweisend  und daher für vieles benutzbar. Es gibt diesen Schaumstoff auch in vielen verschiedenen Farben und deswegen gibt es auch sehr viele Möglichkeiten für die kreative Gestaltung, denn das Auge achtet auf alles und so eine Verpackung soll ja auch gut aussehen.  Es war für mich eine neue Herausforderung, ein Referat über diese Art von Schaumstoff zu schreiben, weil dieses Thema so groß ist, das man es nicht an einem Tag bearbeiten kann. Ich empfehle für alle, die auch einmal in eine solche Situation kommen, sich kundig zu machen. Es ist ein Werkstoff, der unsere Industrie nach vorne bringt und vielseitig benutzt werden kann. Nie wieder Strafarbeit – aber das Ganze war doch sehr interessant. Jedoch hat es mich viel Zeit gekostet, das alles herauszufinden und ich werde mich nun bemühen,  im Unterricht stiller zu sein, damit mir mein Lehrer keine Strafarbeit mehr gibt. Aber dafür glänzt mein Allgemeinwissen nun ganz neu und wenn mich jemand etwas übe Verpackungsmaterial fragt, kann ich das bestens erklären.


 

27.9.13 13:39, kommentieren

Werbung


Schaumstoff – interessanter als gedacht

Zuerst hoffte ich, der Hausmeister an meiner Schule könnte mir weiterhelfen, doch kamen wir gleich vom Thema Schaumstoff auf: „Im Schulhaus wird nicht gerannt“. Da dachte ich mir, ohje, hier bin ich aber mal richtig an der falschen Adresse. Also habe ich mich nun heute Abend mal an meinen Vater gewandt, denn wenn jemand so etwas weiß, dann er. Mein Vater erklärt mir schon, wer so etwas herstellt und was das ist, so dachte ich mir. „Wenn ich Dir alles erzähle, dann musst du ja nichts mehr machen - also setz dich an deinen Computer und recherchiere dein Thema selbst.“ Tja, das war alles, was mein Vater gesagt hat. Toll. Nun muss ich also wirklich selbst anfangen, mehr über das Thema herauszufinden. PE ist die Abkürzung von Polyethylen. Polyethylen gehört zu den meist verkauften Kunststoffen weltweit. Ideal ist dieses Referat wirklich, um sein Allgemeinwissen aufzufrischen. Polyethylen haben wir stets im Haus wenn ich eine neue Spielkonsole kaufe oder  meine Mutter endlich nach Jahren des Streitens von meinen Vater einen neuen Kühlschrank bekommt. Polyethylen  kommen  zum Einsatz als Verpackungslösung, wenn Versandgüter hoch empfindlich sind wie zum Beispiel Fernseher, Küchengeräte oder Ähnliches. Alles was auf dem Weg ins neue Zuhause empfindlich sein kann, wird so geschützt. Da wird dann der PE Schaumstoff in der Form von sogenannten Spritzgussteilen angefertigt und so wird das Produkt des Käufers geschützt, weil sich das Material an das Produkt leicht anpassen lässt. PE Schaumstoffe gibt es als Blöcke, Folien und vieles mehr.

27.9.13 13:39, kommentieren